ALLEINE SIND WIR EINZIGARTIG | ZUSAMMEN SIND WIR STARK

Wir haben für Sie die führenden Experten Österreichs zur Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung vereint.
Dadurch können wir Ihre individuellen Bedürfnisse umfassend abdecken.

Für besondere Fallkonstellationen stehen Ihnen unsere Gerichtssachverständigen und Berater persönlich zur Verfügung. Darüber hinaus fertigen wir für Sie gerne gerichtsverwertbare Gutachten an.

Für eine Kontaktaufnahme mit dem Experten Ihrer Wahl nutzen Sie bitte die nachstehend angeführten Erreichbarkeiten.

Dr. iur. Elena Scherschneva, MA
Sachverständige für Geldwäscherei,
Unternehmensberaterin
Gründerin der AML-Akademie

weiterlesen


Dr. Elena Scherschneva ist Juristin und Kriminologin und war von 2012 bis Ende 2017 Leiterin der Geldwäschemeldestelle im Bundeskriminalamt.

Bereits während ihrer aktiven Zeit im Bundesdienst war es ihr ein Anliegen, komplexe Systeme verständlich zu erklären. Aus diesem Grund hat sie sich auf die Schulung meldepflichtiger Berufsgruppen und anderer Mitwirkender im Bereich der Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung spezialisiert. Ihr Fokus liegt auf der praxisnahen Vermittlung juristischen Fachwissens und sie ist über die Grenzen Österreichs hinweg als Trainerin und Expertin gefragt.

Dr. Scherschneva ist allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Geldwäscherei, Terrorismusfinanzierung, postsowjetische Organisierte Kriminalität und Finanzermittlungen und Autorin mehrerer Fachbücher.

besondere Themenschwerpunkte:

  • Anwendungsbereich der AML/CFT Gesetzgebung
  • Umfang der Sorgfalts- und Meldeverpflichtungen
  • Identifizierung (Kunde/wirtschaftl. Eigentümer/Treugeber)
  • Erstattung von Verdachtsmeldungen
  • Geldwäschetypologien (insb. ehem. GUS-Staaten)
  • Meldeverpflichtete als Bankkunden (Herausforderungen und Lösungsansätze)

Kontakt:

Mail: office@scherschneva.at
Web: www.scherschneva.at

Foto: Privatarchiv Elena Scherschneva

Mag. iur. Rudolf Nikolaus Kellermayr
Sachverständiger für Geldwäscherei, Unternehmensberater

weiterlesen

Mag. Rudolf Nikolaus Kellermayr blickt auf eine über 40-jährige Berufslaufbahn im Bankwesen zurück. Davon war er 17 Jahre Geldwäsche-Beauftragter einer österreichischen, auch in Südosteuropa tätigen, Bank und verfügt über profunde Erfahrungswerte in allen Fragen der AML-Compliance, insbesondere der Customer Due Diligence und der Risikobeurteilung.

Er ist seit 1995 als Gerichtssachverständiger und seit 2017 freiberuflich als Unternehmensberater tätig. Dabei erstellt er für seine Klienten Gutachten zu Customer Due Dilligence und erledigt die Sorgfaltsprüfung im Zusammenhang mit Geldtransaktionen. Er berät Banken, Gewerbetreibende und rechtsberatende Berufe bei der Einrichtung und Prüfung ihrer Systeme. Darüber hinaus hat er langjährige Erfahrung in der Schulung von Meldeverpflichteten.

Mag. Kellermayr ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für das Geld-, Kredit-, Bank- und Börsewesen und ist innerhalb dieses Fachbereiches auf Geldwäscherei bzw. Compliance spezialisiert.

besondere Themenschwerpunkte:

  • Systeme, Organisation und Prozesse zur Geldwäscheprävention
  • AML-Risikoanalyse
  • Analyse und Coaching vor FMA-Prüfungen
  • Risikobeurteilung von Kunden/Klienten, Transaktionen und komplexen Geschäftsfällen (CDD Customer Due Diligence)
  • Aufbereitung von Dokumentationen für die Bank
  • Begutachtung von Geschäftsmodellen von Kunden/Klienten
  • Interne Verfahren zur Geldwäscheprävention

Kontakt:

Mail: office@kellermayr.at
Web: http://consulting.kellermayr.at

Foto: Privatarchiv Rudolf Nikolaus Kellermayr

Mag. Josef Mahr
Sachverständiger für Geldwäscherei, Unternehmensberater

weiterlesen

Mag. Josef Mahr leitete bis 2012 die Geldwäschemeldestelle des österreichischen Bundeskriminalamtes und war bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2016 als Büroleiter des Bereichs „Finanzermittlung“ tätig. Er ist selbständiger Unternehmensberater und seit Jahrzehnten im Bereich der Schulung meldepflichtiger Berufsgruppen tätig.

Neben seiner fundierten internationalen Berufserfahrung war Mag. Mahr auch als Gastlektor bei der Wirtschaftsuniversität Wien und der Fachhochschule Wiener Neustadt tätig. Er leitete zahlreiche nationale und internationale Projekte und war an der Umsetzung zahlreicher EU-Rechtsnormen beteiligt. Seine Schwerpunkte liegen vor allem in den Bereichen Offshore-Banking und Hawala/alternative Zahlungssysteme.

Mag. Mahr ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Geldwäscherei, die Erstellung von Gutachten im Gerichtsverfahren sowie die Buch- und Rechnungsprüfung im Allgemeinen.

besondere Themenschwerpunkte:

  • Nationale Systemzusammenhänge
  • Nationale und Internationale Kooperation
  • Kooperation mit der Geldwäschemeldestelle
  • Offshorebusiness
  • Hawala
  • Abgrenzungsfragen bei Vortaten

Kontakt:

Mail: josefmahr@yahoo.de

Foto: Privatarchiv Josef Mahr

Helmut Wiesenfellner
Sachverständiger für Geldwäscherei, BMF

weiterlesen

Helmut Wiesenfellner begann seine berufliche Laufbahn bei der Bundespolizeidirektion Wien und wechselte im Jahr 1994 in das Bundesministerium für Finanzen. Dort ist er seit 2004 in der Betrugsabteilung tätig.

In seiner Funktion baute er profunde Expertise an der Schnittstelle Geldwäscherei und Abgabenbetrug auf. Er vertritt Österreich in diversen internationalen Fachforen und etablierte sich als Vortragender zu Themen der Geldwäscherei und des Steuerbetrugs im In- und Ausland.

Helmut Wiesenfellner ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Geldwäscherei und Autor zahlreicher Publikationen zum Thema Geldwäscherei und Abgabenbetrug.

besondere Themenschwerpunkte:

  • Offshore-Business
  • Geldwäsche – Steuerbezug – Korruption
  • Bankeninfos
    • Kontenregister
    • CRS
    • Kapitalabfluss/Kapitalzufluss an Abgabenbehörde
    • Spannungsfeld zum Bankgeheimnis

Kontakt:

Mail: wiesenfellner@gmail.com
Web: Hauptverband der Gerichtssachverständigen

Foto: Privatarchiv Helmut Wiesenfellner

Dr. Christoph Kodada
Leiter der Abteilung „Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung“
Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA

weiterlesen

Dr. Christoph Kodada ist Jurist und seit 2005 in der Finanzmarktaufsichtsbehörde tätig. Seit 2011 leitet er die Abteilung „Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung“.

In dieser Funktion ist er für die Aufsicht über Kredit- und Finanzinstitute hinsichtlich der Einhaltung der Sorgfaltspflichten zur Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verantwortlich.

Kontakt:

Mail: christoph.kodada@fma.gv.at

Foto: Privatarchiv Christoph Kodada

Kurt Brückl
Bundesministerium für Inneres

weiterlesen

Kurt Brückl trat 1989 in den Polizeidienst ein. Er verrichtete 4 Jahre lang Dienst als uniformierter Sicherheitswachebeamter in der Leopoldstadt und wechselte dann in den Kriminaldienst.

Nach 11 Jahren als Kriminalbeamter in der Donaustadt ließ er sich zur Geldwäschemeldestelle im Bundeskriminalamt versetzen, wo er bis heute Dienst versieht.

Kurt Brückl organisierte ressortintern Seminare für Angehörige von Landeskriminalämtern, war Mitorganisator der ersten vier Geldwäschetagungen und hält seit vielen Jahren Vorträge für meldepflichtige Berufsgruppen zum Thema Geldwäscherei.

Er bringt viele seiner erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in seine Vorträge ein und ist besonders für seinen praxisnahen Zugang bekannt.

Kontakt:

Mail: kurt.brueckl@gmx.at

Foto: Privatarchiv Kurt Brückl

Mag. Stefan Wieser
Referent,
Bundesministerium für Finanzen

weiterlesen

Mag. Stefan Wieser ist seit 2011 im Bundesministerium für Finanzen in der Abteilung Finanzmärkte und Finanzmarktaufsicht tätig. Sein Aufgabenschwerpunkt liegt dabei in der Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung sowie den daran angrenzenden Fachgebieten.

In seiner Funktion vertritt er Österreich bei der Financial Action Task Force (FATF), auf Ebene der Europäischen Union und in internationalen Fora zur Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung.

Stefan Wieser hat Rechtswissenschaften in Wien und Internationale Beziehungen in Bologna und Washington, D.C. studiert.

Kontakt:

Mail: stefan.wieser@yahoo.com

Foto: Privatarchiv Stefan Wieser

Mag. Lisa Maria Pölzer
Referentin,
Bundesministerium für Finanzen

weiterlesen

Mag. Lisa Maria Pölzer ist Juristin und seit 2016 im Bundesministerium für Finanzen in der Abteilung Finanzmärkte und Finanzmarktaufsicht tätig. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt dabei in der Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung.

In dieser Funktion ist sie unter anderem für die Vertretung Österreichs im Rahmen von internationalen sowie EU-Gremien im Bereich der Verhinderung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verantwortlich.

Lisa Maria Pölzer hat Rechtswissenschaften in Graz studiert.

Kontakt:

Mail: lisamaria.poelzer@gmail.com

Foto: Privatarchiv Lisa Maria Pölzer

Dr. iur. Alexander Wöß
Rechtsanwalt, eingetragener Mediator, AML-Experte

weiterlesen

Dr. Alexander Wöß ist seit 1998 als Rechtsanwalt in Linz tätig. Innerhalb der Fachgruppe ist er seit vielen Jahren Berater und Vortragender in Fragen der Bekämpfung von Geldwäscherei. Darüber hinaus ist er Angehöriger des Arbeitskreises des ÖRAK zur Geldwäsche-Compliance.

Dr. Wöß ist Mitglied des Organisationskommittees der Österreichischen Geldwäschetagung und moderiert die Veranstaltung von Beginn an. Er publiziert zu Themen der Geldwäscherei. Insbesondere veröffentlichte er eine der ersten österreichischen Monographien zur Geldwäscherei im Verlag Orac/Bank Verlag („Geldwäscherei und Banken“), für die er u.a. mit dem renommierten Walther-Kastner-Preis ausgezeichnet wurde.

Kontakt:

Mail: a.woess@scwp.com
Web: www.scwp.com

Foto hergestellt von Andrei Liankevich;
Copyright: Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH

Mag. iur. Georg Brandstetter, MAS
Rechtsanwalt, AML-Experte

weiterlesen

Mag. Georg Brandstetter ist seit 2004 Rechtsanwalt in Wien. Er ist Partner der Brandstetter, Baurecht, Pritz & Partner Rechtsanwälte KG in Wien.

Zu seinen Spezialgebieten im Wirtschafts- und Immobilienrecht gehören insbesondere die Beratung der jeweiligen Berufsgruppen bei der Umsetzung und Einhaltung der Bestimmungen zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung und des WiEReG.

Er ist Mitglied des Ausschusses der Rechtsanwaltskammer Wien und hat für diese bzw. den Österreichischen Rechtsanwaltskammertag an der Erstellung des Leitfadens der österreichischen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung mitgearbeitet. Er hält dazu österreichweit Schulungsveranstaltungen für Rechtsanwälte und Kanzleimitarbeiter.

Kontakt:

Mail: brandstetter@bppa.at
Web: www.bppa.at

Foto: Privatarchiv Georg Brandstetter

Andreas Dolezal
Unternehmensberater

weiterlesen

Andreas Dolezal ist seit 1998 in verschiedensten Funktionen in der Wertpapier-Dienstleistung aktiv. Nach Stationen im deutschsprachigen Ausland ist er heute Gesellschafter und Compliance Officer einer Wiener Wertpapierfirma und seit Juni 2017 auch als Experte für Geldwäsche-Prävention und Datenschutz selbständig tätig.

Er berät kleine und große Unternehmen aus verschiedensten Branchen beim Umsetzen wichtiger Compliance-Themen. Dabei lautet seine Devise stets „aus der Praxis für die Praxis“, denn Compliance muss im Alltag nicht nur wirksam, sondern insbesondere machbar und lebbar sein.

Als Referent bildet er Unternehmer aus und weiter, und betätigt sich als Buchautor und Kolumnist für Fachmagazine und Online-Medien.

Kontakt:

Mail: consulting@andreasdolezal.at
Web: www.andreasdolezal.at

Foto: Privatarchiv Andreas Dolezal