*** AML Akademie goes LIVE! ***

Aufgrund der anhaltenden COVID19 Lage finden unsere AML-Cafés vorläufig als Live-Stream statt.

Wie funktioniert’s?

Angemeldete Teilnehmer erhalten vor der Veranstaltung ihren persönlichen Teilnahmelink und können dem Stream folgen und via Live-Chat an der Diskussion teilnehmen. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und unseren Mitgliedern im Anschluss im Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt. Sie können also kein AML-Café mehr verpassen.

Auch unsere Präsenz-Cafés werden (sofern sie wieder stattfinden können) künftig Live übertragen und aufgezeichnet.

Im AML-Café haben Sie die Gelegenheit zum Austausch mit unseren Experten und anderen Geldwäsche-Beauftragten bzw. Verpflichteten.

Die Treffen finden jeweils in der Mitte jedes Quartals statt. Termine, Themenschwerpunkte und die Örtlichkeit werden im Vorfeld zeitgerecht bekanntgegeben.

NEU: Die Teilnahme am AML-Café wird ab 2020 mit einem Zertifikat bestätigt, welches Sie als Fortbildungsnachweis nutzen können.

Mitglieder der AML-Akademie nehmen auch künftig kostenlos an unseren AML-Cafés teil.
Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, für einen Unkostenbeitrag von € 15,- am AML-Café teilzunehmen.*

*Die Bezahlung erfolgt im Wege einer Überweisung der Teilnahmegebühr auf unser Konto: AT19 2026 7020 0013 8848 – lautend auf AML-Akademie.

Haben Sie bereits jetzt konkrete Fragen zum kommenden Thema?

Übermitteln Sie uns Ihre Frage vorab mit dem nachstehenden Formular. Wir werden uns entsprechend vorbereiten, um Ihr Anliegen zu beantworten.

Das nächste Online-AML-Café

findet am 10. Juni 2021 in der Zeit von 11:00 bis 12:30 statt und befasst sich mit dem Thema:

Cash-Kuriere und Bargeldtransporte.

Wir freuen uns, als Interviewpartner

Christian Führnstahl

BMF, Abteilung Betrugsbekämpfung Steuer und Zoll,

bei uns zu begrüssen!